GERMAN CROSS COUNTRY Rennen 4.Goldbach

Rennbericht GCC Supersprint Goldbach

Nach meiner Hand- und Fußverletzung war für mich unklar, ob ich das Rennen überhaupt durchfahren kann. Ich versuchte ein Training in der Woche, aber da war es mir noch nicht möglich, ein Training in Renndistanz zu fahren. In der GCC Serie gibt es ein Streichergebnis, von dem schlechtesten Rennen der Saison, jedoch wollte ich mir diesen Joker noch zurückhalten. Als ich die Strecke des MSC Goldbach sah, war ich sehr positiv überrascht. Die alte WM Strecke bot einen tollen Charakter und ich freute mich auf das Training. Wir zogen ein paar neue Metzeler MC360 MidHard rauf und ich fühlte mich direkt wohl auf der Strecke. Ich habe für mich direkt gute Linien gefunden, musste aber das Training nach 20min schon abbrechen, da ich meinen Fuß nicht gleich überbelasten wollte.

16.00Uhr standen wir dann am Start zum Finalen Lauf des Tages. Mir gelang ein sehr guter Start und ich holte mir die KTM Holeshot Premie. Ich konnte mich nach dem Start direkt ein paar Meter absetzen. Die Strecke hat sich jedoch vom Training zum Rennen etwas verändert und ich musste mir erstmal einige neue Linien suchen, um meinen Rhythmus zu finden. Ab der hälfte der Renndistanz bekam ich jedoch Besuch von meinem kanadischen Teamkollegen Kade Tinkler, er attackierte mich und wir boten uns bis zur letzten Runde einen harten Kampf. Als wir in der vorletzten Runde wieder einen Führungswechsel hatten und ich auf Position 2 fuhr, machte ich in einer Kurve einen Fehler und fuhr über einen Anlieger. Danach versuchte ich noch einmal den Rückstand zu verringern, was mir aber leider nicht mehr gelang. Mit einem Rückstand von 6 Sek. fuhr ich dann als 2.Platzierter ins Ziel.

Es war nicht das schnellste Rennen, da wir durch den Zweikampf auch ganz anderen Linien gefahren sind und ständig die Positionen wechselten, aber ich denke wir haben den Zuschauern gutes und fast faires Racing bieten können.

Ich bedanke mich bei meiner Familie, meinem Mechaniker, meinem Hauptsponsor WD-40, meinem Team Bauerschmidt KTM und meinen Sponsoren.

In der Gesamtwertung bin ich mit einem guten Vorsprung auf Platz 1.

Vielen Dank an mein Team und Sponsoren!

#MotorradBauerschmidt             

#WD-40

#Mx-Kaufhalle

#Car-Mäleon

#Metzeler

#Ortema

#BRCracing

#ESJOT

#Backyard Design

#vodafonecity.de

#MBsuspension

#Wössner

#PeppUnderwear

#RadmitteMagdeburg

#ExaktAutoglas

#FlötherSpedition

#Entdecker

#Edeka Genthin

#MotoFriends

GERMAN CROSS COUNTRY 3.Rennen Venusberg

German Cross Country 3.Lauf Venusberg

An diesem Wochenende stand Venusberg bei Chemnitz auf dem Plan. 2 Tage zuvor stand das Rennen jedoch noch auf der Kippe, da ich plötzlich Fieber bekam und mich nicht fit für ein 45min.  Rennen fühlte. Ich entschied mich trotzdem zum Rennen zu fahren und am Renntag zu schauen wie es ist. Im Training fühlte ich mich einigermaßen okay und war mir sicher, das ich die Renndistanz überstehen kann.

Die Strecke war schwierig zu fahren, hart und glatt und im äußeren Bereich der Kurven waren staubige und rutschige Anlieger. Deshalb entschloss ich mich vorn den Metzeler MC360 MidSoft zu fahren und hinten den MC360 MidHard. Der Start verlief nicht ganz optimal aber ich hatte auf der gewässerten Strecke guten Grip und konnte mich in den ersten Kurven von Platz 11 auf Platz 4 vorarbeiten. Direkt in der ersten Runde hatte ich jedoch ein Problem mit meiner Brille und konnte nicht mehr richtig sehen, die Brille abzunehmen kam bei der steinigen Strecke nicht in Frage. In Runde 4 konnte ich dann an der Box anhalten und die Brille wechseln, verlor jedoch Zeit und einen Platz, aber war jedoch wieder 10 Sekunden schneller pro Runde und so konnte ich mich dann auf Platz 2 vorarbeiten.

In Runde 5 konnte ich direkt die schnellste Rennrunde fahren und versuchte auf Platz 1 vorzufahren. Im weiteren Rennverlauf merkte ich jedoch, das mein Kreislauf nicht ganz stabil war und so musste ich meinen Speed zurücknehmen. In den letzten 2 Runden pushte ich noch mal, aber ich kam mit 8 Sekunden Rückstand auf Platz 2 ins Ziel. Ich bin mit meiner Leistung unter diesen Umständen mehr als zufrieden.

Die nächsten Rennen für mich sind die ADAC MX MASTERS in Tensfeld am 15./16.Juli und der nächste GCC Lauf findet am 22./23.Juli in Goldbach statt.




Vielen Dank an mein Team und Sponsoren!

#MotorradBauerschmidt             

#WD-40

#Mx-Kaufhalle

#Car-Mäleon

#Metzeler

#Ortema

#BRCracing

#ESJOT

#Backyard Design

#vodafonecity.de

#MBsuspension

#Wössner

#PeppUnderwear

#RadmitteMagdeburg

#ExaktAutoglas

#FlötherSpedition

#Entdecker

#Edeka Genthin

#MotoFriends

MX AIR TIME EUROPE

MX AIR TIME Europe
An diesem Wochenende habe ich an einem besonderen Event in Holland teilgenommen. Es ist das erste Straight Rhythm in Europa. Es geht darum, eine Strecke von 500m verschiedenster Sprungkombinationen, mit nur einem Gegner neben sich zu absolvieren. Es waren viele gute internationale Fahrer am Start und ich schaffte es bis in das Finale. Die 500m Strecke wurde in eine linke und rechte Bahn geteilt und man ist mit dem Gegner gleichzeitig gestartet. Da es eine einzige Kurve gegeben hat, gab es natürlich in dieser Kurve eine Innen- und Außenbahn. Danach folgten jedoch lange Wellen, bei denen sich man den Schwung der Außenkurve zu nutze machen konnte. Gegen jeden Gegner musste man 2x starten. Einmal auf der Innen- und einmal auf der Außenbahn. Wenn man 2x gewann kam man in die nächste Runde. Im Finale war es so, dass mein Gegner die erste Runde für sich entschied und die zweite Runde ging an mich, so kam zum Stechen und die Auswahl der Bahn wurde mit dem Wurf einer Münze entschieden. Leider war das Glück nicht ganz auf meiner Seite und ich bekam die etwas langsamere Außenbahn. Im finalen Lauf lag ich mit einer Motorradlänge in Führung, doch leider reichte es im Ziel dann nicht ganz aus und so fehlten mir einige Zentimeter zum Sieg. Letztendlich war es jedoch eine sehr spannende Veranstaltung die mir sehr viel Spaß gemacht hat.
Die nächste Veranstaltung für mich ist schon an diesem Wochenende, der 3.Lauf GCC in Venusberg!
Bis nächste Woche!
Mikn #477

by RGP PHOTO & Beunkie Mx

Vielen Dank an mein Team und Sponsoren!

#MotorradBauerschmidt             

#WD-40

#Mx-Kaufhalle

#Car-Mäleon

#Metzeler

#Ortema

#BRCracing

#ESJOT

#Backyard Design

#vodafonecity.de

#MBsuspension

#Wössner

#PeppUnderwear

#RadmitteMagdeburg

#ExaktAutoglas

#FlötherSpedition

#Entdecker

#Edeka Genthin

#MotoFriends

GERMAN CROSS COUNTRY 2.Rennen Walldorf

Rennbericht GCC Walldorf

 

Das Wetter am Wochenende war mal wieder sehr durchwachsen und das Radar änderte sich stätig. Da sich nicht wirklich eine klare Aussage über das Wetter im Gebirge vom Thüringer Wald treffen ließ, entschieden wir, auf beiden Radsätzen den METZELER MC360 MidSoft und auf den anderen den MidHard zurückzuhalten. Im Training war es noch extrem griffig und Supercross ähnlicher Boden, doch die Sonne schien den ganzen Tag und nachdem die Quads auch noch auf der Strecke waren, war es fast Asphalt, daher entschieden wir uns natürlich für den MidHart. Ich habe den Reifen seit der Quali in Jauer auf dem Bike und wusste daher, dass er die 45 Minuten auf dem harten und steinigen  Boden gut aushalten wird.

 

Mit Platz 4 verlief mein Start soweit okay und ich konnte mich schon auf Platz 3 vorarbeiten. Bei einem kleinen Sprung kam ich jedoch zu weit links auf und landete im Matsch und ging zu Boden. Dabei verbog ich mir direkt den vorderen Bremshebel. Im Rennverlauf konnte ich mich dann wieder bis auf Platz 2 vorarbeiten, jedoch war es mir nicht möglich, den Abstand zum führenden Chris Gunderman zu verkürzen. Ich versuchte alles und ging in einer langsamen Kurve noch mal zu Boden. Danach versuchte ich einfach nur wieder Rhythmus zu finden und das Rennen ohne Fehler zu beenden. Ich fand dann im restlichen Verlauf bessere Spuren und konnte dadurch wieder pushen und den Speed erhöhen. In den letzten Runden sah ich dann, dass ich näher kam. Mit der Möglichkeit zum Sieg gab ich noch einmal alles. Ich arbeitete mich ran und nutze gleich die erste Chance. Aus einer Kurve nahm ich genügend Schwung mit, um, auf der folgenden Geraden am Führenden vorbeizugehen. Jetzt hieß es, diesen Platz sicher ins Ziel zu bringen. Ich liebe Rennen wie diese, wenn man im Rennverlauf selbst nicht mal mehr daran glaubt, aber man nicht aufgibt und einfach weiter macht. So richtig genießen konnte ich diesen Sieg nicht, da ich mir einen Infekt eingefangen habe und nicht bei bester Gesundheit war.

Jetzt stehen erst einmal einige Lehrgänge an, ein Rennen in Holland und dann folgt der 3.Lauf der GCC Serie in Venusberg.

 

Vielen Dank an mein Team und Sponsoren!

#MotorradBauerschmidt             

#WD-40

#Mx-Kaufhalle

#Car-Mäleon

#Metzeler

#Ortema

#BRCracing

#ESJOT

#Backyard Design

#vodafonecity.de

#MBsuspension

#Wössner

#PeppUnderwear

#RadmitteMagdeburg

#ExaktAutoglas

#FlötherSpedition

#Entdecker

#Edeka Genthin

#MotoFriends

Rennbericht ADAC MX MASTERS Jauer

Rennbericht ADAC MX MASTERS in Jauer

-Der Speed ist da-

Der Samstag verlief sehr positiv für mich! Ich konnte mich direkt im Warm Up mit der Strecke anfreunden. Es hatte zuvor leicht geregnet und der Boden war perfekt. Direkt vor der Qualifikation fing es leicht an zu regnen. Ich ging direkt raus, um so schnell wie möglich eine Runde hinzulegen. Ich fuhr 2 gute Runden und konnte mir erstmal Platz 2 meiner Qualifiktationsgruppe sichern. Nachdem der Regen nachließ wurde der Grip und die Spuren der Strecke besser und somit auch die Rundenzeiten der anderen Fahrer. Ich fiel auf Platz 11 zurück und fuhr dann in den letzten 2 Minuten des Qualifyings wieder auf die 7 Positionen vor. Nur Brain Hsu legte noch eine Runde nach und so hieß es Platz 8 meiner Gruppe und Startplatz 15 für die Rennen am Sonntag.

Der Start am Sonntag verlief nicht so gut, ich konnte mich jedoch schnell in die Top 20 vorarbeiten. Nach wenigen Runden bemerkte ich jedoch, das etwas mit meinem Gas nicht stimmte. Die Hülse klemmte und ich musste das Gas immer selbst zurückdrehen. Da ich so nicht mehr sicher fahren konnte, entschloss ich mich raus zu fahren.

Im 2.Lauf war der Start besser und ich fuhr auf Platz 17. In einer Kurve rutschte ich dann weg und lag ungünstig unter dem Bike, sodass es etwas länge dauerte. Als letzter nahm ich das Rennen wieder auf und beendete das Rennen auf Platz 30.

Mir hat das Wochenende sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich meinen Speed im Quali und Rennen wieder abrufen zu können. Ich arbeite weiterhin hart daran meine Kondition aufzubauen und ich muss meine Start weiterhin verbessern.  

Vielen Dank an mein Team und Sponsoren!

#MotorradBauerschmidt             

#WD-40

#Mx-Kaufhalle

#Car-Mäleon

#Metzeler

#Ortema

#BRCracing

#ESJOT

#Backyard Design

#vodafonecity.de

#MBsuspension

#Wössner

#PeppUnderwear

#RadmitteMagdeburg

#ExaktAutoglas

#FlötherSpedition

#Entdecker

#Edeka Genthin

#MotoFriends

German Cross Country 1.Rennen Triptis

Am vergangenen Wochenende stand der erste Lauf der German Cross Country in Triptis statt. Es war für mich und auch für die Veranstalter Premiere der Supersprint Klasse. Die Supersprintklasse fährt im Gegensatz zu den anderen GCC Klassen eine verkürzte Runde (ca.2:30min) und insgesamt 40min + 1 Runde.
Das Wetter war, wie es im April so üblig ist, sehr durchwachsen und so zog Wind, Schnee, Hagel und Regen das ganze Wochenende über die Strecke. Dennoch war die Strecke in Triptis am Sonntag optimal. Good Job MSC TRIPTIS!
Am Sonntag Mittag hatten wir ein 40min Training und wir haben Reifen und Fahrwerk perfekt auf die Strecke abgestimmt. Hinten sind wir dann mit dem Metzeler MC360 Midhard und Vorn mit dem MC360 Midsoft gefahren.
Der Start am Sonntag verlief recht gut. Ich konnte mich in den ersten Kurven von Platz 5 auf Platz 3 vorarbeiten. Die Strecke war durch die 700 anderen Fahrer, die zuvor auf der Strecke ihre 2h Rennen gefahren sind, wirklich extrem kaputt. Chris Gundermann fuhr auf Platz 1 und ich klebte die ersten 15min an seinem Hinterrad. In einer Kurve mit einem riesen Stein verkantete mein Vorderrad in einer Spurrille und ich ging über den Lenker. Nachdem ich mich dann unter dem Bike befreien konnte, hieß es für mich pushen! Ich fand im Rennen gute Spuren und konnte sehr konstante, schnelle Zeiten fahren. In der zweiten Rennhälfte konnte ich dann die Führung übernehmen und mir einen guten Vorspung herausfahren. Ich bin mit meiner performance, mit der meines Teams und mit dem Grip der Metzeler Reifen mehr als zufrieden. Durch diese Zusammenarbeit kann ich einen Erfolg wie diesen verzeichnen und ich freue mich auf die nächsten Rennen der GCC Supersprint Serie.
Vielen Dank an mein Team und Sponsoren!

#MotorradBauerschmidt             

#WD-40

#Mx-Kaufhalle

#Car-Mäleon

#Metzeler

#Ortema

#BRCracing

#ESJOT

#Backyard Design

#vodafonecity.de

#MBsuspension

#Wössner

#PeppUnderwear

#RadmitteMagdeburg

#ExaktAutoglas

#FlötherSpedition

#Entdecker

#Edeka Genthin

#MotoFriends

Rennbericht ADAC MX MASTERS Drehna

Rennbericht ADAC MX Masters Fürstlich Drehna

Am letzten Wochenende fand die erste Veranstaltung der ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna statt. Wie jedes Jahr trafen sich ein sehr starkes und international besetztes Starterfeld in Drehna.

Am Samstag standen das Freie Training und die Qualifikation auf dem Plan:

Im freien Training fand ich noch keinen Fluss, da es auf der sandigen Strecke, keine wirklichen Anlieger oder Spurrillen gab. Es wurde jede Runde alles wieder kaputt gefahren. Ich finishte im Training auf 13, womit ich erstmal zufrieden war. Im Qualifying verlief gleich in der ersten Runden ein Crash mit Folgen. Ein Fahrer vor mir kreuzte meine Flugbahn und ich kam zu Sturz. Dabei war der Lenker meines Rennbikes so verbogen, dass an ein Weiterfahren nicht zu denken war. Ich fuhr sofort in die Box und musste mit meinem Trainingsbike raus. Jedoch ist das Fahrwerk beim Trainingsbike nicht ganz so gut wie bei dem Rennbike. Ich habe mich komplett verausgabt, aber konnte mich nur auf den 16.Platz retten. Direkt qualifizieren sich jedoch nur 15 und so musste ich in das Last Chance Qualifying. Der Start verlief ganz gut und ich konnte mich auf Platz 3 vorarbeiten. Jedoch konnte ich in den ersten 15min keinen Rhythmus aufbauen und fiel auf Platz 8 zurück. In den letzten Runden biss ich noch mal und konnte mich noch auf Platz 6 verbessern.

Am Sonntag stand 14.00Uhr der 1.Lauf an. Ich hatte einen mittelguten Start, aber in der 2.Rechtskurve rutschte ein Fahrer vor mir weg und ich streifte ihn mit meinem Vorderrad. Dabei ist die Bremsscheibe verbogen und meine Bremskraft ausgefallen. Ich fuhr das Rennen trotzdem zu Ende und kam als 33. ins Ziel.

Im 2.Lauf hatte ich einen besseren Start und konnte mich gut auf Platz 17 halten. Nach einigen Runden merkte ich jedoch, das ich zu dolle gepusht hatte und musste es ruhiger angehen lassen und kam als 26. ins Ziel. Ich war 2 Wochen lang vor der Veranstaltung krank und merkte das es noch in den Knochen steckte und war somit zufrieden mit meinem Ergebnis. Für mich heißt es als nächstes zum German Cross Country Auftakt nach Triptis am 23.04. und danach steht der 2.Lauf der ADAC MX MASTERS in Jauer an.

 

Bild: RocketPix

 

Vielen Dank an mein Team und Sponsoren!

#MotorradBauerschmidt             

#WD-40

#Mx-Kaufhalle

#Car-Mäleon

#Metzeler

#Ortema

#BRCracing

#ESJOT

#Backyard Design

#vodafonecity.de

#MBsuspension

#Wössner

#PeppUnderwear

#RadmitteMagdeburg

#ExaktAutoglas

#FlötherSpedition

#Entdecker

#MotoFriends

TEAM INTRO 2017 Bauerschmidt-KTM

DAS BIKE 2017

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

RENNKALENDER 2017

ADAC MX MASTERS 2017:

bildschirmfoto-2017-01-01-um-20-13-13

GCC – German Cross Country 2017:

bildschirmfoto-2017-01-01-um-21-49-39

« Older posts